Suche
Close this search box.

Shodō – Mein Versuch in der Kunst der japanischen Kalligrafie

Shodō – Mein Versuch in der Kunst der japanischen Kalligrafie
Suche
Close this search box.
Shodō - Kanji für Traum
Um das 6. bis 7. Jahrhundert kam die Kunst der Kalligrafie aus China nach Japan. Aus Interesse und um ein Andenken zu gestalten, habe ich mich im Schreiben der Kanji mit schwarzer Tinte und Pinsel versucht.

Inhaltsverzeichnis

Über eine Tandempartnerin bekam ich ein Pinselset mit speziellem Papier, auf welchem mit Wasser geschrieben werden kann und dies dann nach ein paar Minuten wieder trocknet. Das nutzte ich zum Üben bevor ich die Möglichkeit bekam mit professioneller Ausrüstung und Anleitung künstlerisch tätig zu werden.

Als Andenken habe ich mir ein kakejiku (掛軸 oder かけじく, hängende Rolle) gekauft auf welche ich die Kanji für meinen Namen (マルクス – Markus in Katakana und Kanji) schreiben möchte. In Kanji habe ich vor meiner Ankunft in Japan im Juli 2023 folgende Wörter gewählt, welche den Silben meines Vornamens entsprechen.

Ma真 wahre, ku 空 Himmels-, su 寿 Freunde.

Ebenso werden diese Zeichen auf meinem Stempel (hanko, はんこ oder 判子) genutzt. Ein Stempel mit dem eigenen Namen wird zur vermeintlich schwereren Fälschbarkeit als Unterschrift genutzt. Auf dem Foto mit Berg Fuji (富士山) kannst du das rote Stempelbild sehen. Dieser kommt beispielsweise zum Einsatz, wenn ich meinen Urlaub nehmen möchte oder einen Vertrag abschließe.

Ebenso hatte mein Sensei Ms. Ouchi weitere Beispiele dabei. Ich habe mich entschieden Berg Fuji (富士山) und Traum (yume, 夢) zu schreiben.

Von ein paar Japanern habe ich zu meinen Ergebnissen gehört, dies würde besser aussehen, als wenn sie es schreiben würden. Ich denke mit weiterer Übung könnte es noch besser werden, doch das Kompliment nehme ich gerne an.

Teile den Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Katze in Ouchi Town

Wanderung – Berg Bandai und Umgebung (Fukushima)

In der Präfektur Fukushima, welche sicherlich bei vielen Menschen mit dem Erdbeben, dem Tsunami und der resultierenden Reaktorkatastrophe von 2011 negativ verknüpft ist, unternahmen wir eine Wanderung auf den Berg Bandai und den Vulkankrater Azuma-Kofuji, fuhren entlang der Bandai Azuma Skyline und besuchten die historische Stadt Ouchi.

Weiterlesen
Flyer Sommerkonzert Bach Hall Orchester

10. Sommerkonzert des Bach Hall Orchesters

Das Sommerkonzert des Bach Hall Orchesters drehte sich um Tschaikowsky mit dem Klavierkonzert Nr. 1 als mein persönliches Highlight. Als Team von 67 Mitgliedern spielten wir in einem sehr gut gefüllten Konzertsaal.

Weiterlesen
Naruko Olle Trail

Wanderung – Naruko Onsen auf dem Miyagi Olle Trail

Im Oktober 2018 entstand der erste Olle Trail in Miyagi. Heute gibt es fünf Wanderwege in der Präfektur. Das Konzept dafür kam aus Jeju in Korea und beinhaltet eine Verknüpfung zwischen der Natur und den Einheimischen. Die Routen sind entsprechend gewählt um die kulturellen Besonderheiten der Region zu erkunden. Ich habe mich für den Naruko Onsen Wanderpfad entschieden.

Weiterlesen