Suche
Close this search box.

Hatsuuma Matsuri – Wie tanzende Tiger die Winde besänftigen

Hatsuuma Matsuri – Wie tanzende Tiger die Winde besänftigen
Suche
Close this search box.
Toramai
Das Tigerfestival ist das Großereignis in Kami-machi. Jährlich am 29. April wird der Tigertanz (虎舞 oder とらまい, toramai) hauptsächlich von jungen Menschen ganztägig an unterschiedlichen Orten aufgeführt. Dank entsprechender Werbung zieht diese Veranstaltung auch zahlreiche Besucher aus anderen Teilen Japans an und auf den Straßen ging es sehr lebendig zu.

Inhaltsverzeichnis

Bereits zwei Wochen vor dem Festival trafen sich die Tänzer und Musiker in der Nähe meines Apartments. Jeden Abend von 19 bis 21 Uhr konnte ich hören wie fleißig geprobt wurde.

Ablauf des Festivals

Beim Hatsuuma Toramai Festival wird von morgens bis abends über 12 Stunden lang an verschiedenen Orten in Kami-machi der Tigertanz aufgeführt. Bereits am Vortag findet abends die erste Darbietung an einem Schrein statt.

Nach der Eröffnungszeremonie um 7 Uhr teilten sich alle Teilnehmenden in kleine Gruppen aus mehreren Tigern und Musikern auf und zogen durch die Straßen.

In die Tigerkostüme schlüpfen hauptsächlich Schüler der Mittelschule des Ortes. Damit sah ich auch einige bekannte Gesichter aus meinem Kanu Bukatsu. Ebenso gab es Aufführungen von zwei Kindergartengruppen.

In der Einkaufsstraße waren verschiedene Essens- und weitere Festivalstände aufgebaut. Getanzt wurde auf der Straße, vor Privathäusern, in einem Teich und auf Dächern. Festwagen wurden ebenso durch die Straßen gezogen.

Zum Abschluss versammelten sich alle Teilnehmenden nach Einbruch der Dunkelheit gegen 19 Uhr an der Bibliothek in Nakaniida und es wurde auf dem Dach getanzt.

Hintergrund zum Tigertanz

Das Festival findet jedes Jahr am 29. April statt und blickt auf eine über 650-jährige Tradition zurück. In der Region gibt es im Frühling viele Winde, welche aufgrund der Trockenheit zu Bränden führten. Gemäß einem traditionellen chinesischen Sprichwort heißt es: „Wolken folgen dem Drachen und Winde folgen dem Tiger“. Um Brände zu verhindern wurde der Brauch des Tigertanzes entwickelt und durch die Feuerwehr weitergegeben.

Die Gruppen tanzen an den Privathäusern und Geschäften, um diese vor Feuer zu bewahren. Zudem werden Zettel verteilt bzw. können erworben werden, welche zum Schutz vor Feuer in der Küche aufgehangen werden. Die Schüler erhalten für ihre Darbietung eine Spende.

Aufführung aller drei Tänze in der Bach Hall

Eindrücke vom Hatsuuma Matsuri

Teile den Beitrag:

2 Responses

  1. Wonderful festival!
    In Japan, popular festival-dancing is „Lions dancing“ called „shishimai“
    This tigers dancing looks a bit strange, but feels accepted in the local place
    and traditioned.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Katze in Ouchi Town

Wanderung – Berg Bandai und Umgebung (Fukushima)

In der Präfektur Fukushima, welche sicherlich bei vielen Menschen mit dem Erdbeben, dem Tsunami und der resultierenden Reaktorkatastrophe von 2011 negativ verknüpft ist, unternahmen wir eine Wanderung auf den Berg Bandai und den Vulkankrater Azuma-Kofuji, fuhren entlang der Bandai Azuma Skyline und besuchten die historische Stadt Ouchi.

Weiterlesen
Flyer Sommerkonzert Bach Hall Orchester

10. Sommerkonzert des Bach Hall Orchesters

Das Sommerkonzert des Bach Hall Orchesters drehte sich um Tschaikowsky mit dem Klavierkonzert Nr. 1 als mein persönliches Highlight. Als Team von 67 Mitgliedern spielten wir in einem sehr gut gefüllten Konzertsaal.

Weiterlesen
Naruko Olle Trail

Wanderung – Naruko Onsen auf dem Miyagi Olle Trail

Im Oktober 2018 entstand der erste Olle Trail in Miyagi. Heute gibt es fünf Wanderwege in der Präfektur. Das Konzept dafür kam aus Jeju in Korea und beinhaltet eine Verknüpfung zwischen der Natur und den Einheimischen. Die Routen sind entsprechend gewählt um die kulturellen Besonderheiten der Region zu erkunden. Ich habe mich für den Naruko Onsen Wanderpfad entschieden.

Weiterlesen